"Ich hätte das nie an meiner Schule bekommen."

ERFOLGSBERICHT RECHTSCHREIBUNG UND LESEVERSTÄNDNIS

 

Mein Name ist Sophie G.. Ich gehe in die zwölfte Klasse eines Gymnasiums. Ich hatte schon in den unteren Klassen mit meiner Rechtschreibung Probleme, jedoch fiel dies durch meine gute mündliche Note im Fach Deutsch nicht weiter auf. Ein weiterer Grund für die Untätigkeit meiner Lehrer war, dass erst in der Oberstufe Punktabzüge wegen schlechter/mangelnder Rechtschreibung vorgenommen wurden.

 

Als ich nun in die zwölfte Klasse kam und Punktabzüge in den meisten Fächern bekam, teilten mir meine Lehrer mit, ich hätte eine Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) und sollte etwas dagegen tun. Was ich tun sollte, sagten sie nicht. Sie machten mich lediglich auf mein Problem aufmerksam.

 

Meine Mutter erzählte mir von der Davis-Methode. Sie erzählte mir, dass es einen  Davis-Trainer in unserer Nähe gebe.

 

Als schließlich bei meiner LRS nichts mehr half und sie für mich zu einer immer größeren Belastung wurde, fanden meine Mutter und ich den Weg zum räumlich nächsten Davis-Berater. Zuerst hatten wir ein Vorstellungsgespräch, und dann haben wir einen Termin ausgemacht.

 

In den ersten drei Tagen schon, an denen Herr Tzivanakis und ich zusammen gearbeitet hatten, haben wir nicht nur an der LRS gearbeitet – und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ich habe meinen Fehlerquotienten von 17,6% auf 2,8% verbessert... –, sondern auch am sprachlichen und schriftlichen Ausdruck und dem besseren und schnelleren Verständnis von Texten.

 

Endlich habe ich das Gefühl bekommen, dass jemand mein Problem nicht nur verstanden hat, sondern mir so hilft, dass ich meine LRS beseitigen kann. Dies war für mich schon ein großer Erfolg.

 

Des Weiteren habe ich durch das Textverständnis und die  Ausdrucksübungen einen Weg vermittelt bekommen, wie ich mich selber besser in Texten zurechtfinden und mich besser sprachlich ausdrücken kann. Ich habe das Gefühl, dass in meinem Kopf, in dem vorher nur Durcheinander herrschte, was das Thema Sprache angeht, endlich alles strukturiert wurde und einen Platz bekommen hat.

 

Ich habe das Handwerkszeug zu einem besseren Umgang mit der Sprache bekommen. Dieses Wissen, das ich beigebracht bekommen habe, hätte ich nie an meiner Schule bekommen. Ich bin dafür Herrn Tzivanakis dankbar. Ich kann an dieser Stelle nur ein großes Lob aussprechen!